Für alle Freunde der böhmischen Blasmusik und von Volksliedern gilt es, sich wieder den Samstag, 14. April, ganz dick im Kalender anzustreichen. Ab 19.30 Uhr lädt die Musikvereinigung Ebensfeld zu ihrem böhmischen Abend in den Greßano-Saal in Ebensfeld ein.
Dass der Ebensfelder Dirigent Reinhold Stärk in der böhmischen Blasmusik kein Unbekannter ist, konnte man schon im letzten Jahr bei seiner Premiere heraushören. Zusammen mit Rudi Dierauf wurde für alle Gäste wieder ein kurzweiliges Programm zusammengestellt, so dass sich alle Freunde der traditionellen und besonders böhmischen Blasmusik erneut auf einen gemütlichen Abend freuen dürfen. Karten können ab nächster Woche bei der Postagentur Hofmann erworben werden (die Saalkapazität ist begrenzt). red