Kürzlich konnten die Zuhörer in der bis auf den letzten Platz gefüllten Adelgundiskapelle auf dem Staffelberg "blühenden Wohlklang" erleben. Zusammen mit dem Marktzeulner Gitarristen Thomas Schaller präsentierte das Ensemble "CantiCo" aus Coburg (Gisela M. Paul, Erika Kreuzer, Wilfried Paul), begleitet am Piano von Christian Reissinger, ein musikalisches Programm mit einer Fülle von Blumen, Blüten und Düften in volksliedhaften Sätzen aus verschiedenen Ländern, in Stücken renommierter Komponisten sowie eigenen Bearbeitungen. Ergänzt wurde das Programm mit besinnlichen und heiteren Gedichten.

Klangvolle Mixtur

Das Ensemble "CantiCo" verschmilzt in den Sätzen zu einer wohlintonierenden und klangvollen Mixtur. Die Dreistimmigkeit ist transparent, schlank angesetzt und lässt viel Platz für kunstvollen Terzklang in den Oberstimmen. Gisela Maria Paul und Erika Kreuzer wissen aber auch in den Duetten zu glänzen und können sich dabei auf die Stütze durch den Begleiter Christian Reissinger am Piano verlassen, der in drei Solostücken sein Können virtuos präsentierte.

Thomas Schaller bildete mit seinen abwechslungsreichen Eigenkompositionen einen farbenfrohen akustischen Gegenpol zu den Gesangsdarbietungen. Seine Stücke, bei denen er immer wieder mit unterschiedlichen Saiten-Stimmungen arbeitet und so vielfältige Klangfacetten aus seiner Gitarre zaubert, fügten sich in den musikalischen Blumengarten wunderbar ein. Kein Wunder, dass nach gut einer Stunde intensiven Musizierens die Zuhörer noch eine Zugabe wünschten. Mit dem irischen Segenswunsch entließen die Künstler ihr begeistertes Publikum in den lauen Sommerabend. red