Am Wochenende vom 4. bis 5. August feiert die Blaskapelle zum 17. Mal ihr Sommerfest in der Siedlung "Weinberge" in Kirchaich. Bereits seit 1999 veranstalten die Aicher Musiker, mit Unterbrechungen nur beim Jubiläumsfest 2002, beim Bundesbezirksmusikfest 2007 und bei der 60-Jahr-Feier im vergangenen Jahr, ihr "Weinberge-Fest". Dieses Fest im traumhaften Ambiente zwischen Wald und Aurach, direkt am idyllisch gelegenen Spielplatz, weg vom Straßenverkehr, zählt zu den Geheimtipps der Oberauracher Veranstaltungen und erfreut sich nicht nur bei vielen Einheimischen großer Beliebtheit.
In diesem Jahr beginnt das Fest am Samstagnachmittag, 4. August, um 17 Uhr mit einem gemütlichen Beisammensein. Ab 19 Uhr sorgt der Musiker Ludwig Behr für Stimmung.


Fränkische Spezialitäten

Am Sonntag, 5. August, werden ab 11.30 Uhr zum Mittagstisch wie immer fränkische Spezialitäten wie "Backers mit Apfelbrei oder Gurkensalat" und "Sulz'n mit Bratkartoffeln" angeboten. Alternativ läuft aber auch der Grill. Der Nachmittag gehört dann erst einmal der Musik: Ab 16 Uhr unterhalten die Musiker der Blaskapelle Kirchaich die Gäste, und ab 18.30 Uhr übernehmen dann die Akteure von "Joelex". Ohne Schlagzeuger und "unplugged" sorgen Joel und Alex locker vom Hocker mit nur zwei Gitarren und einer oder zwei Gesangsstimmen für Top-Unterhaltung, egal ob Folk, Pop, Rock, Blues, Gospel oder deutsche Volkslieder gerade auf dem Programm stehen.
Für die Bewirtung der Gäste ist an allen Tagen gesorgt. So ist neben den üblichen Getränken wieder ein Weinstand mit Sektbar aufgebaut, und die bekannten Grill- und Brotzeitspezialitäten sowie Pizza stillen den Hunger der Besucher. Darüber hinaus gibt es auch Kaffee und dazu hausgemachte Kuchen und Torten.


Straße gesperrt

Der Vorstand der Blaskapelle Kirchaich bittet die Anwohner der Siedlung "Weinberge" um Verständnis dafür, dass die Straße im Bereich des Spielplatzes von Samstagmorgen bis Montagvormittag gesperrt ist, und lädt zum Sommerfest ein. red