Das Bildungswerk der Katholischen Landvolkbewegung der Erzdiözese Bamberg lädt zusammen mit dem Bayerischen Bauernverband zu einem Bildungsnachmittag in das Pfarrheim St. Otto (Theodor-Heuss-Straße 14) nach Herzogenaurach ein. Vor 500 Jahren veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen. Diese Veröffentlichung markiert den Beginn der Reformation, markiert eine Trennung, die teilweise heute noch schmerzt. Landvolkseelsorger Ewald Thoma erläutert am Mittwoch, 22. November, um 13.30 Uhr die Entstehung und Folgen der Reformation und ihre Auswirkungen auf die Ökumene heute. red