Die Big-Band der Bundeswehr kommt am Mittwoch, 11. September, wieder zu einem Benefizkonzert auf den Erlanger Schloßplatz. Ab 20 Uhr präsentieren die musizierenden Soldatinnen und Soldaten in bewährter Weise Swing, Rock und Pop.

Veranstalter des Konzerts sind die Stadt Erlangen und der Verlag Nürnberger Presse. Der Reinerlös kommt der Alexander Beck Kinderfonds-Stiftung und der Erlanger Nachrichten-Aktion "Freude für alle" zugute. Der Eintritt ist frei. Die Big-Band der Bundeswehr wurde 1971 auf Initiative des damaligen Bundesverteidigungsministers Helmut Schmidt gegründet.

Bereits im Vorfeld des Konzerts kommt es rund um Schloß- bzw. Marktplatz zu Verkehrsbeschränkungen. Die Hauptstraße wird in südliche Richtung an der Kreuzung Wasserturm-/Heuwaagstraße als Sackgasse ausgewiesen. red