Im Lokschuppen des Deutschen Dampflokomotiv Museums wird am Samstag, 15. Juni, ein ganz besonderes Erlebnis geboten. Zusammen mit den Museen im Kulmbacher Mönchshof/Bayerisches Brauereimuseum findet eine Veranstaltung zum Thema "Bier und Eisenbahn" statt. Das erste Transportgut, das eine Eisenbahn in Deutschland beförderte, waren zwei Fässer Bier. Darüber hinaus lassen sich noch zahlreiche interessante und kuriose Verbindungen von Bahn und Bier finden. Der wissenschaftliche Leiter des Museums, Jürgen Birk, wird diese Verbindungen in unterhaltsamen und informativen Geschichten vermitteln. Bierexperte Martin Ständner vom Bayerischen Brauereimuseum hält ebenso unterhaltsame Informationen über das Bier, seine Geschichte, Herstellung und Geschmacksvielfalt bereit.

Während der Veranstaltung wird es eine Verkostung von fünf unterschiedlichen Bieren geben. Neben einer kurzen Führung durch das DDM ist im Preis auch eine Eintrittskarte für das Bayerische Brauereimuseum im Mönchshof enthalten.

Die Veranstaltung findet von 15 bis 17 Uhr statt, eine Anmeldung unter 09227/5700 oder info@dampflokmuseum.de ist erforderlich. . red