Die Karambolage-Billardspieler aus Creidlitz haben gegen den ATSV Erlangen im Hin- und Rückspiel nicht an die gute Leistung gegen den BSC Pfaffenhofen angeknüpft. Der Tabellenführer war an diesem Spieltag einfach zu stark. Nur Reinhard Mayer revanchierte sich im Einband gegen seinen Kontrahenten zumindest im Rückspiel mit einem Sieg. Gegen den SV Vötting gelang wenigstens im Rückspiel ein Unentschieden, da Folker Koch im Dreiband und Klaus Werner in der Freien Partie ihre Spiele für sich entschieden. Damit stehen die Billardfreunde vor den schweren Auswärtsspielen beim BC Kempten und dem BC Neu-Ulm auf Platz 5 der Landesliga-Tabelle.

BF Creidlitz: Horst Hoffarth (Cadre 35/2) , Folker Koch (Dreiband) , Reinhard Mayer (Einband), Klaus Werner (Freie Partie). we