Ein Zeuge meldete der Polizei am Montagabend einen beschädigten Renault Clio, der neben der Fahrbahn der Coburger Straße stand. Am Pkw entdeckten die Beamten frische Unfallspuren, außerdem waren der Grünstreifen und ein Zaun beschädigt. Der Besitzer des angrenzenden Bauernhofs teilte der Streife mit, dass der Unfallverursacher seine Personalien bei ihm hinterlassen hätte. Der Sachschaden liegt bei rund 5500 Euro. Noch während der Unfallaufnahme fuhr ein weißes Auto recht auffällig an der Unfallstelle vorbei, weshalb dieses kontrolliert wurde. Hierbei stellte sich heraus, dass der alkoholisierte Beifahrer der Unfallverursacher war. Er hatte einen Atemalkoholwert von 1,24 Promille, weshalb eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt wurde.