Ein 46-Jähriger befuhr am Donnerstag gegen 19.40 Uhr mit seinem Auto den sogenannten Karpfenradweg zwischen Voggendorf und Demantsfürth. Im Bereich einer leichten Rechtskurve, nahe der dortigen Vogelbeobachtungsstation am Weiher, kam er mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug landete schließlich quer stehend in einem Entwässerungsgraben. Dabei entstand nach Einschätzung der Polizei wirtschaftlicher Totalschaden. Der Zeitwert des Autos wird von den Ordnungshütern mit rund 1000 Euro beziffert. Der Fahrer blieb beim Unfall dank angelegtem Sicherheitsgurt unverletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten aber starken Atemalkoholgeruch fest. Ein folgender Atemalkoholtest ergab dann einen Wert von rund 2,6 Promille. Deshalb musste der 46-Jährige eine Blutentnahme im Krankenhaus Neustadt über sich ergehen lassen, sein Führerschein wurde sichergestellt. pol