Ein 32-Jähriger verursachte Samstagnacht unter Alkoholeinfluss bei Ludwigsstadt einen Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von geschätzten 10 000 Euro entstand. Der Mann fuhr mit seinem Pkw von Thüringen in Richtung "Ziegelhütte", verlor in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Er flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Doch das nützte ihm nichts, denn ein Zeuge informierte die Polizei. Der Unfallverursacher konnte wenig später an seiner Wohnadresse angetroffen werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde bei ihm eine Blutentnahme vorgenommen. Wie sich auch herausstellte, hat der junge Mann außerdem keine Fahrerlaubnis.