Das Frühlingsfest der Blaskapelle Buchbach zog viele Besucher aus nah und fern ins vereinseigene Kulturhaus und wurde zum vollen Erfolg. Ein ausgewogenes und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit Musik und Gesang begeisterte das Publikum bis in die späten Abendstunden. Hervorzuheben sind dabei die jungen Nachwuchskünstler, die an diesem Abend ins Programm eingebunden wurden.

Erste Vorsitzende Anja Becker konnte im vollbesetzten Kulturhaus Musikfreunde begrüßen. Sie gab den Gästen in Gedichtform einen Einblick ins Blasmusikjahr. Sie dankte für die Unterstützung und Zusammenarbeit im Verein und übergab an die jungen Moderatoren des Abends: Merle Hoff, Leonie Renner und Paul Keim. Sie hatten manch lustigen Spruch, gute Witze und Infos zu den musikalischen Beiträgen parat.

Den bunten Abend eröffnete die Jugendblaskapelle Buchbach unter der Leitung von Horst Büttner mit den Stücken "Musik ist unsere Welt", "Baby Elefant Walk" und "Transformers". Dabei stellten die jungen Nachwuchskräfte ihr Können unter Beweis. Gemeinsam mit dem Singkreis Buchbach unter der Leitung von Karolin Zipfel hieß es dann "I will follow him". Die beiden jungen Damen Leonie Renner und Heidi Mück durften dabei als Solistinnen agieren. Ihren Auftritt meisterten sie bravourös. Für Gänsehaut sorgte der Titel "Hallelujah". Der Singkreis Buchbach verabschiedete sich mit "Mein kleiner grüner Kaktus" vom Publikum.

Die Blaskapelle Buchbach unter der Leitung von Horst Büttner hatte zahlreiche Weisen aus dem Egerland und aus Böhmen als auch moderne und konzertante Stücke parat.

Der Gesangverein "Liederhort" Buchbach unter Leitung von Benjamin Baier entführte die Gäste gesanglich in den Frankenwald und schwärmte anschließend "Meinen Traum". Gemeinsam mit der Blaskapelle Buchbach erklang zum Abschluss des ersten Teils der "Steigermarsch", bei dem die Gäste mit einstimmten.

Landrat beweist Sangeskünste

Nach dem offiziellen ersten Teil spielten die Lustigen Musikanten der Blaskapelle Buchbach zur Unterhaltung bis in die späten Abendstunden auf. Dabei durfte Landrat Klaus Löffler ebenfalls seine Sangeskünste unter Beweis stellen.

Der Musikverein Steinberg hat am Sonntag zum musikalischen Frühschoppen aufgespielt. Ein Mittagessen ließ das Frühlingsfest im vereinseigenen Kulturhaus der Blaskapelle Buchbach ausklingen. Die Führungsmannschaft um die erste Vorsitzende Anja Becker zeigte sich erfreut über ein an beiden Tagen gut gefülltes Haus. bkb