Wer eine Auszeit von den täglichen Angeboten der Massenmedien sucht, dem sei geraten, die Abendmesse in der St.-Martinskirche zu besuchen. Ab Mittwoch, 3. Februar, um 18.30 Uhr wird jeden Tag eine besondere Art von Gottesdienst angeboten. Zur Verehrung der Gottesmutter Maria wird die Lourdes-Novene, eine Andacht mit Eucharistiefeier gefeiert, der weitere acht bis einschließlich Donnerstag, 11. Februar, folgen. Pfarrer Gerhard Möckel bietet den Kirchenbesuchern an, im hell flackernden Kerzenlicht, bei meditativen Beiträgen, Gebeten und Gesängen, sich von der Atmosphäre fesseln zu lassen. red