"Wir möchten alle, dass unser Leben gelingt. Wie soll das geschehen?" Aufmerksam verfolgten die Stublanger Senioren die Andacht von Pfarrer Hans Hübner.

Der Seniorennachmittag, der seit mehr als 40 Jahren stattfindet, hat nichts von seiner Beliebtheit verloren. Gemeinsam mit den Ortsvereinen hatte Stadtrat und Ortssprecher Wolfgang Herold wieder ein unterhaltsames Anschlussprogramm für diesen Tag zusammengestellt.

Bürgermeister Jürgen Kohmann hatte ein kleines Gedicht dabei. Es sei nicht selbstverständlich, dass eine Dorfgemeinschaft und die Vereine im Ort ihre älteren Mitbürger einladen, lobte er. Rund 30 über 65-Jährige waren ins Gemeindehaus gekommen, ließen sich mit Gebäck und danach mit einem Abendessen bewirten. Für Spannung und einiges an Gelächter sorgte ein Quiz, das Klaus Römert veranstaltete.

Viel Applaus gab es für Eva Hämmer (Euphonium), Sophia Weidner und Lisa Marie Hämmer (Klarinette), Viktoria Römert (Querflöte) und für die Geschwister Adrian und Helena Herbst (Klavier und Flöte).