Unterstützung Sie gibt es beim Erreichen des Schulabschlusses, beim Finden eines passenden Berufes, bei der Ausbildungsstellensuche, beim Bewerbungsverfahren und in den ersten Monaten der Ausbildung.

Kosten Sie werden von der Bundesagentur für Arbeit sowie dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales übernommen.

Teilnahmevoraussetzungen 1. Die Schule beteiligt sich an der Berufseinstiegsbegleitung.
2. Der oder die Jugendliche hat Schwierigkeiten in der Schule 3. Die Schüler müssen eine Regelklasse besuchen. Schüler, die an der Mittelschule die Mittlere Reife anstreben, werden nicht gefördert.
4. Die Eltern stimmen der Begleitung zu.

Dauer der Betreuung zweieinhalb Jahre (8. und 9. Klasse sowie das erste halbe Jahr der Ausbildung).

Weitere Informationen www.msv-obermain.de/msaku/beratung/berufe oder www.bmbf.de/pub/berufseinstiegsbegleitung_die_moeglichmacher.pdf
Quellen: Bundesagentur für Arbeit/Mittelschulverbund Obermain