Eine Studie des Instituts "Arbeit und Qualifikation" belegt, dass rund 87 Prozent der Deutschen in ihrem Beruf unzufrieden sind. Doch ohne professionelle Hilfe sind viele im breit gefächerten Spektrum des Arbeitsmarktes aufgeschmissen.
Üblicherweise wird diese Hilfe und Beratung in einem terminierten Gespräch beim Arbeitsamt angeboten. Jedoch bietet die Agentur für Arbeit seit geraumer Zeit die "Kurzberatung ohne Anmeldung" an. Hier soll Personen, die sich ohne Termin mit ihrem übrigen Werdegang auseinandersetzen wollen, ein Expertengespräch ohne Termin ermöglicht werden. Wer sich beruflich weiterbilden oder neu orientieren will, kann daher mit einem Experten erste wichtige Fragen klären. In Falle eines weiteren Beratungsbedarfes besteht die Möglichkeit, ein erneutes, umfassendes Gespräch zu vereinbaren.
Die Kurzberatung findet am Donnerstag, 11. Februar, in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr im Berufsinformationszentrum Bamberg, Mannlehenweg 27, statt. stm