Die Polizei erhielt am Dienstagabend, kurz nach 18 Uhr, die Mitteilung über einen vermutlich betrunkenen Mann in der Kapellenstraße. Eine Streifenbesatzung traf einen 40-Jährigen an, der, Schlangenlinien fahrend, auf seinem Fahrrad unterwegs war. Der Mann wurde einer Kontrolle unterzogen, da er völlig berauscht war. Allerdings kam der Rauschzustand nicht von Alkohol, sondern von Drogen, die der Mann sich gespritzt hatte. Während der Kontrolle teilte eine zufällig vorbeikommende Passantin den Beamten mit, dass es sich bei dem Mann um den vermeintlichen Fahrraddieb handelt, der am Montag am Rathausplatz versucht hat, das Fahrradschloss eines roten Fahrrads aufzuflexen. Es werden nun Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr und Diebstahls geführt. pol