Am späten Dienstagnachmittag wendete eine Skoda-Fahrerin in der Luitpoldstraße ihren Wagen und übersah dabei eine hinter ihr fahrende Mopedfahrerin, die zwar noch stark abbremste, aber einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden konnte. Durch den Sturz zog sich die 51-jährige Frau Schürfwunden zu. An Pkw und Zweirad entstand Sachschaden von etwa 350 Euro. Während der Unfallaufnahme mussten sich die Polizeibeamten noch von einem unbeteiligten 51-Jährigen völlig grundlos mit "Drecksbullen" beleidigen lassen. red