Das Summerblast-Festival, das am Freitag, 28., und Samstag, 29. Juli, stattfindet, ist etwa so alt wie der organisierende Coburger Verein Cross-Art selbst. Ziel des zweitägigen Events ist es, möglichst vielen, vorrangig im eigenen früheren BGS-Gebäude beheimateten Bands eine Auftrittsmöglichkeit in möglichst professionellem Umfeld vor einem größtmöglichen Publikum zu ermöglichen. Zu diesem Zweck engagiert der Verein seit 2014 auch namhaftere Bands als Headliner, um das Einzugsgebiet der Veranstaltung zu erhöhen und so einem noch weiteren Publikum das in Coburg konzentrierte musikalische Talent zugänglich zu machen. Letztes Jahr hat sich zudem das Festival erstmalig mit großem Erfolg über zwei Tage erstreckt. Die Besucherzahlen haben sich in den vergangenen Jahren langsam, aber stetig gesteigert und erfreulicherweise in den letzten beiden Jahren mit etwa 850 Gästen ihren bisherigen Höhepunkt erreicht.
Zusätzlich wird seit 2015 anlässlich des Summerblast-Festivals ein CD-Sampler produziert, auf dem Bands aus Coburg und Umgebung vertreten sind. Dieser Sampler wird gratis (!) an alle Besucher des Festivals verteilt.
Ab diesem Jahr ist außerdem geplant, einen Bandslot fest für eine der Finalistenbands des Rock In Oberfranken-(kurz R.I.O.)Wettbewerbs zu reservieren (in diesem Jahr die Formation "He ToldMeTo") sowie einen Slot für eine Art Bandaustausch in Zusammenarbeit mit dem Verein "Bamberger Festivals" einzuplanen. So sollen für Bands (heuer: "Varus") aus beiden Regionen die Wahrscheinlichkeit erhöht werden, auch außerhalb ihres Heimatkreises Fuß fassen zu können.
Der gemeinnützige Verein Cross-Art besteht seit mittlerweile über zehn Jahren und bewirtschaftet ein Gebäude auf dem BGS-Gelände in Coburg. Dieses Gebäude dient mittlerweile über 30 musikalischen Projekten als Heimat und ist deutschlandweit eines der sehr wenigen seiner Art. Darüber hinaus verschreibt sich der Verein der Kunst- und Musikförderung in und um Coburg, unter anderem durch das Organisieren von Workshops rund um das Thema "Musizieren" oder Veranstaltungen wie beispielsweise dem jährlichen Acoustic Adventure, dem Open-Air-Summerblast-Festival oder dem Benefizprojekt "Break The Silence", das dieses Jahr zum ersten Mal stattgefunden hat. Weitere Informationen zum Ablauf des Summerblast-Festivals und der Running Order gibt es auf www.fb.com/cross.art.coburg.
Rolf Krebs