Zu einem Verkehrsunfall mit mindestens 1000 Euro Sachschaden kam es am Montag um 12.45 Uhr an der Einmündung von der Steingasse in die Rückertstraße. Eine 50-Jährige fuhr im Bereich der Einmündung in die Rückertstraße rückwärts, um einem entgegenkommenden Bus die Durchfahrt zu ermöglichen. Allerdings übersah sie dabei einen hinter ihr wartenden VW und stieß mit diesem zusammen. Die beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt. Es entstanden an den Stoßstangen der beiden Fahrzeuge geringfügige Schäden. Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit. Die Coburger Polizei-Inspektion ermittelt nun gegen die 50-jährige Unfallverursacherin wegen eines Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung.