Nach einem Überholmanöver stürzte am Sonntag ein 58-jähriger Kradfahrer, berichtet die Polizei Mellrichstadt. Der Mann fuhr mit noch drei anderen Motorradfahrern in einer Kolonne von Bischofsheim in Richtung Schwarzes Moor. Auf gerader Strecke überholte er zwei vor ihm fahrende Autos. Beim Einscheren geriet er mit seiner Yamaha zu weit nach rechts und kam dabei auf die Bankette. Der Versuch gegenzulenken und das Krad auf dem Asphalt wieder unter Kontrolle zu bringen, misslang - und der Mann stürzte. Nach dem Sturz kam er sofort alleine wieder auf die Beine. Allerdings ließ sich eine Hüftprellung nicht ausschließen, sodass er zur Abklärung seiner Verletzung in das Klinikum nach Meiningen gebracht wurde. Am Krad wurden unter anderem die Blinker vorne und hinten sowie eine Seitentasche beschädigt. Der Sachschaden lässt sich auf circa 1000 Euro schätzen. Ums Abschleppen seiner Maschine kümmerte sich der 58-Jährige selbständig. pol