Ein laut Polizei "professioneller Ladendieb" aus Ebern war in der vergangenen Woche in Bamberg am Werk. Am Samstagnachmittag wurde er geschnappt. Die Bamberger Polizei wurde zu einem Kaufhaus in der Innenstadt gerufen. Dort hielten zwei Ladendetektive einen 32-Jährigen aus Ebern fest. Dieser hatte das Haus bereits mehrfach bestohlen und war diesmal inflagranti ertappt worden.
Der Mann hatte eine mit Alufolie präparierte Umhängetasche bei sich, mit der er die Warensicherungen überwunden hatte. Dabei wurde er allerdings von den Detektiven beobachtet. Diese übergaben den Beamten Videoaufzeichnungen, auf denen der Mann bei weiteren Taten zu sehen war. Insgesamt machte der Eberner in drei Tagen Beute für etwa 750 Euro, hauptsächlich handelte es sich dabei um Parfüm. Dieses will er zum halben Preis an einen Bekannten weiterverkauft haben, um seinen Lebensunterhalt aufzubessern. red