Bei stockendem Verkehr vor dem Autobahnkreuz Bamberg war am Dienstagnachmittag eine 28-jährige Skoda-Fahrerin erheblich zu schnell unterwegs und fuhr aus Unaufmerksamkeit nahezu ungebremst in das Heck eines Kia. Durch den Aufprall wurde die Unfallverursacherin schwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden. Der 53-jährige Fahrer des Kia wurde leicht verletzt. Der Skoda musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Bedingt durch die erforderliche Sperrung des linken Fahrstreifens kam es im Bereich um das Autobahnkreuz zu erheblichen Stauungen. Der Schaden an den Unfallfahrzeugen dürfte sich auf 18 000 Euro belaufen.