Sehr erfreut zeigte sich Pfarrer Reinhold König über den sehr guten Besuch eines geistlichen Konzertes in der Dreifaltigkeitskirche von Hain.
Hanna Engelke aus München auf der Klarinette und Markus Blomenhofer aus Johannisthal an der sehr seltenen Buckorgel boten ein einstündiges Programm, das sämtliche Zuhörer zutiefst beeindruckte.
Diese Darbietung eröffnete die Jubiläumsfeier anlässlich des 350. Geburtstags des schmucken Kirchleins am Fuße des Reinbergs.
Die nächste Station dahin bietet eine musikalische Andacht mit dem Flötenkreis Burgkunstadt unter der Leitung von Pfarrer Rudolf Ranzenberger am Sonntag, 15. April.
Sehr interessant dürfte dann am 3. Mai der Vortrag zur Geschichte der Hainer Kirche durch den Bezirksheimatpfleger Günter Dippold werden. Ein zentraler Himmelfahrtsgottesdienst mit Dekanin Dorothea Richter ist für den 10. Mai geplant.
Am 9. September lädt Heimatpfleger Dieter Lau zu einer Führung durch die hiesige Kirche ein.
Absoluter Höhepunkt des Jubiläumsjahres 2018 wird dann der Besuch von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm zum Festgottesdienst am 30. September. db