Kehlbach — Über 100 Mitglieder der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE) wurden am Samstag in der Kulturhalle für 25-, 40-, 50-, und 60-jährige Treue geehrt. Der DGB-Regionsgeschäftsführer Mathias Eckardt wies darauf hin, dass die Arbeitnehmerorganisation 2014 einen Zuwachs von 360 000 Mitglieder verzeichnen könne. Die Gewerkschaften hätten an Stärke und Einfluss gewonnen.
Eckardt sprach von Erfolgen wie die Einführung des Mindestlohns und die Rente mit 63. Zwar könne der eine oder andere länger arbeiten. Wenn einer aber jahrzehntelang in einer Glashütte im Drei-Schichtdienst seinen Lebensunterhalt verdient habe, dann sei eine Rente mit 63 mehr als gerechtfertigt.
Gewerkschaftssekretär Christian Egner ging auf das Thema Energiewende und Energieversorgungssicherheit ein. Gerade die Rennsteig-Region sei von einer hohen Industriedichte geprägt. Er warnte vor einer kurzzeitigen Interessenspolitik und von Mandatsträgern, die in der Energiefrage Populismus betreiben. Er forderte die Mitglieder auf, an der Unterschriftenaktion der IG BCE für bezahlbare Energiepreise und gute Arbeitsplätze teilzunehmen.
Bürgermeister Klaus Löffler (CSU) bedankte sich bei den Jubilaren für ihren Einsatz in den heimischen Betrieben. Er wies darauf hin, dass die Glasindustrie in den vergangenen Jahren in der Rennsteig-Region rund 150 Millionen Euro investiert habe. Das zeige, dass sich die Unternehmer an ihren Standorten wohl fühlen. Das sei aber nicht zuletzt Mitarbeitern zu verdanken, die ihre Leistungen erbringen und sich mit ihren Betrieben identifizieren. Der Tettauer Werkschor, gestaltete die Jubilarfeier. Geehrt wurden:
25 Jahre: Akin Acar, Georg Borowsky, Klaus Leschnik, Sandra Lipfert, Andreas Müller, Tadeusz Piekacz, Heidi Reichenbächer, Manuela Scheidig, Georg Wojtysiak, Ursula Wojtysiak (alle Tettau), Jürgen Baierlipp (Wilhelmsthal), Manuela Büttner, Michael Detsch (Kronach), Monika Detsch, Thimo Hess, Thomas Schnappauf, Alexander Schnappauf (Reichenbach), Gerhard Drechsler, Anni Ludwig, Heiko Renk, Elisabeth Williams (Stockheim), Dursun Dündar, Sigrid Fröba, Leonhard Fröba, Elke Jungkunz, Ali Karadag, Udo Liesche, Alexander Löffler, Joachim Neubauer, Marco Neubauer, Ulrike Pfadenhauer, Anna-Maria Riess, Timo Teifel, Norbert Vetter (Steinbach), Harald Fischer, Michael Jörg (Weißenbrunn), Stefan Franke (Gräfenthal), Cinar Hatire (München), Andreas Hümmer, Tino Prasser, Manuel Thiem (Ludwigsstadt), Elisabeth Müller, Ronad Russ, (Pressig), Rainer Reif (Küps).
40 Jahre: Günter Bayer (Stockheim), Günter Beetz, Jürgen Jungkunz (Teuschnitz), Rolf-Eckard Bergner, Reinhild Müller (Probstzella), Wolfgang Boos, Michael Heimann, Karola Kögel, Pia Luthardt, Jürgen Scheler, Edgar Stiehler (Tettau), Hans-Jürgen Dinter, Winfried Ehrlicher (Hasenthal), Winfried Ehrlicher (Grub), Annette Frauenhofer, Siglinde Fröba, Walburga Greiner, Lothar Mirus, Ruth Mück, Horst Müller, Michael Neubauer, Josef Scherbel, Hans Vetterdietz, Stefan Wiegelt, Dietmar Zipfel (Steinbach), Klaus Hofmann (Gräfenthal), Wendelin Jakob, Peter Thomas (Reichenbach), Heinz Köhler (Mitwitz), Matthias Langer (Piesau), Siegbert Russ (Neuhaus), Marga Welscher (Kronach).
50 Jahre: Manfred Baier, Roland Eckert, Rolf Grossmann (Ludwigsstadt), Hans Becker, Roland Fischer, Erika Heinz, Alwine Mysack, Rita Preissler, Günter Preissler, Gerhard Wunderlich (Tettau), Ewald Fehn, Jürgen Jakob, Heinz Neubauer, Herbert Neubauer, Notburga Weigelt (Steinbach), Klaus Jakob, Gerdi Volk (Kronach), Waltraud Kamitz (Weißenbrunn), Margareta Kämpfer, Jose Martinez (Steinwiesen), Johann Riedl (Marktrodach).
60 Jahre: Gretel Altmann, Balthasar Schwarzenberger (Kronach), Horst Bauer (Reichenbach), Berthold Bischoff, Helmut Dietzel, Leonhard Fehn, Horst Hammerschmidt, Helga Krischke, Horst Schubert, Günter Stauch, Walter Vielweber (Tettau), Ilse Kestel (Stockheim), Günter Lachmann
(Hasenthal), Erika Müller (Steinbach), Klaus Wagner (Lichte). vs