Der Frankenbund lädt am Sonntag, 2. Dezember, zu seiner traditionellen Barbarafeier ein. Im Mittelpunkt steht der Festvortrag "Daniel Fuchs - kreativer Baumeister und geschäftstüchtiger Unternehmer in Bamberg" von Norbert und Elfi Jemiller. Ende des 19. und anfangs des 20. Jahrhunderts prägte Daniel Fuchs mit den von ihm errichteten zahlreichen Wohnbauten und öffentlichen Bauwerken wie kein anderer das noch heute sichtbare Bild der Stadt. Beim Vortrag führt sein Urenkel Norbert Jemiller auf einem Spaziergang durch die Altstadt, vorbei an den zahlreichen von ihm geschaffenen Bauwerken, und schaut hinter die Kulissen. Man begegnet Geschichten und Geschichtchen. Die musikalische Ausgestaltung übernehmen der Gesangverein Gundelsheim und das Blechbläserquartett des Gesangsvereins Gundelsheim. Fränggischa G'schichdla erzählt Wolfgang Wußmann. Ehrungen für langjährige Treue zum Frankenbund und die Verteilung der Barbarazweige runden das Programm ab. Beginn ist um 15 Uhr im Spiegelsaal der Harmonie am Schillerplatz. Gäste sind willkommen. red