Am Samstag, 6. April, findet von 14 bis 17 Uhr im Heinrich- und Kunigundesaal, Kleberstraße 28, die 13. Bamberger Kleiderbörse statt. Bei Kaffee, Sekt und Kuchen werden hochwertige gebrauchte Damen- und Herrenkleidung, Schuhe und Accessoires verkauft. Die Second-Hand-Kleiderbörse ist Anlaufstelle für alle, die ihre Garderobe aufpeppen und gleichzeitig Umwelt und Geldbeutel schonen möchten. Auch wer im eigenen Kleiderschrank Platz für Neues machen will, ist hier richtig. Gegen eine geringe Gebühr kann im Vorfeld ein Tisch gemietet werden, um so den Fehlkauf vom letzten Jahr, die zu kleine Jeans oder den zu großen Pulli an den Mann und die Frau zu bringen. Der Erlös aus der Standmiete und Getränke- und Essensverkauf wird zu 100 Prozent an den Verein Hilfe für Rumänien "CIFO" in Altendorf gespendet. Infos unter kleiderboerse-bamberg@gmx.de. red