Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag um 21.15 Uhr in der Weidacher Straße in Scheuerfeld hat sich ein E-Bike-Fahrer leicht verletzt. Es entstanden 3000 Euro Sachschaden. Das berichtet die Polizeiinspektion Coburg.

Der Fahrer eines E-Bikes war bei Dunkelheit auf der Staatsstraße von Weidach in Richtung Coburg unterwegs. Auf Höhe der Einmündung zur Straße Am Pfarranger wollte ein 30-jähriger Coburger in die Staatsstraße einfahren. Dabei übersah er den E-Bike-Fahrer. E-Bike und Pkw stießen im Kreuzungsbereich zusammen und der Radfahrer kam zu Fall. Durch den Sturz verletzte er sich leicht und musste im Coburger Klinikum behandelt werden. Das E-Bike wurde durch die Wucht des Aufpralls massiv beschädigt. Am Renault des Unfallverursachers wurde die Frontstoßstange beschädigt, und die Frontscheibe splitterte. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt gegen den Renault-Fahrer und Unfallverursacher wegen fahrlässiger Körperverletzung und eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung. red