Leicht verletzt worden ist ein 77-jähriger Fußgänger am Sonntagabend in Forchheim, als er über eine Fußgängerampel am Bahnhof ging. Ein 24-jähriger Ford-Fahrer, der von der Theodor-Heuss-Allee kommend nach links zum Bahnhof abbiegen wollte, übersah den 77-Jährigen, als dieser bei Grün die Fahrbahn überquerte. Der Fußgänger wurde leicht vom Außenspiegel des Autos getroffen und stürzte deshalb auf die Fahrbahn. Durch den Rettungsdienst wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro.