Bereits zum zweiten Mal trumpften die Herren des TTC Alexanderhütte in der 2. Tischtennis-Bezirksliga Ost auf. Diesmal wurde der TTC Rugendorf II mit 9:0 aufs Kreuz gelegt. Aufsteiger TTC Au startete mit einem 8:8 gegen den SV Holenbrunn in die neue Saison.

TTC Au - SV Holenbrunn 8:8
Nicht optimal verliefen für die Hausherren die drei Doppel. Zwar ließen Stengel/Wenicker nichts anbrennen, doch die beiden weiteren Doppel gingen jeweils im fünften Satz an den Gast.
Zufrieden stimmte dagegen der Verlauf der ersten fünf Einzel. Es wurden nämlich vier gewonnen. Doch die Fichtelgebirgler ließen sich nicht beeindrucken und kamen zu drei Erfolgen in Serie. Der in seinen Einzeln unbezwungen gebliebene Fabian Murrmann schaffte zwar den Ausgleich, doch postwendend schlugen die Gäste zurück. Als in der Endphase Uwe Stengel mit 11:9 im Entscheidungssatz die Oberhand behielt und Maximilian Wenicker auftrumpfte, hatten die "Traber" den Heimsieg vor Augen (8:7). Doch das Schlussdoppel ging an Holenbrunn.
Ergebnisse: Stengel/Wenicker - Cermak/Sölch 3:0, Feick/Seiz - Zima/Dvorak 2:3, Murrmann/ Meister - Nippa/Rupprecht 2:3, Feick - Dvorak 3:0, Seiz - Zima 0:3, Murrmann - Nippa 3:0, Meister - Cermak 3:0, Stengel - Sölch 3:0, Wenicker - Rupprecht 1:3, Feick - Zima 1:3, Seiz - Dvorak 1:3, Murrmann - Cermak 3:0, Meister - Nippa 2:3, Stengel - Rupprecht 3:2, Wenicker - Sölch 3:0. hf