Eine VW-Golf-Fahrerin befuhr am Mittwochnachmittag den Berliner Ring und rangierte aufgrund eines Feuerwehreinsatzes ihr Fahrzeug an den rechten Straßenrand. Ein hinter ihr fahrender Mercedes-Fahrer reagierte zu spät und konnte nicht rechtzeitig bremsen. Er fuhr auf den VW leicht auf. Um Personalien austauschen zu können, hielt die VW-Fahrerin an der nächstgelegenen Bushaltestelle, was der Mercedes-Fahrer jedoch ignorierte. Er fuhr unbeirrt weiter. Da es der Frau gelang Bilder, von dem Flüchtigen zu fertigen, war dieser im Anschluss von der Polizei leicht ausfindig zu machen. Ihn erwarten nun Anzeigen verschiedenster Art. pol