In den Abendstunden des Donnerstags ist es am Ortseingang von Falkendorf zu einem Auffahrunfall gekommen. Ein Fahrzeugführer bremste verkehrsbedingt sein Auto ab. Ein weiteres Fahrzeug konnte ebenso stehen bleiben. Erst ein 29-jähriger Fahrzeuglenker aus Nürnberg reagierte zu spät und rammte das vor ihm stehende Auto. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser Wagen wiederum auf das vor ihm stehende Fahrzeug geschoben. Auch wenn niemand verletzt wurde, entstand doch ein Sachschaden von deutlich über 30 000 Euro.