Zu einem Auffahrunfall ist es am Montagvormittag gegen 10.20 Uhr auf der A 70 zwischen den Anschlussstellen Roßdorf am Berg und Scheßlitz gekommen. Im einspurigen Baustellenbereich waren aus noch ungeklärter Ursache drei Fahrzeuge aufeinander gefahren. Zwei Menschen zogen sich dabei laut Verkehrspolizei leichte Verletzungen zu.

Da eine Anfahrt der Einsatzkräfte über die eigentliche Fahrtrichtung aufgrund der Baustelle nicht möglich war, rückten Feuerwehr und Rettungsdienst über die Gegenfahrbahn an. Dieses Vorgehen entspricht einem Sonderalarmplan, der für die Baustelle entwickelt wurde.

Die A 70 musste für die Aufräumarbeiten in beide Richtungen komplett gesperrt werden. Entsprechende Verkehrsbehinderungen und Staus waren die Folgen. red