Beamte der Polizei kontrollierten am Samstag einen Pkw in der Bahnhofstraße. Einer der Insassen war marokkanischer Staatsbürger und hatte ein Touristenvisum. Allem Anschein nach nutzte er jedoch seine Zeit in Deutschland zum Geldverdienen. Zudem stellte sich heraus, dass er sich sein Touristenvisum mit gefälschten Nachweisen über seine finanzielle Situation beschafft hatte. Eine Strafanzeige geht an die Staatsanwaltschaft und die zuständige Ausländerbehörde wird informiert. pol