"Flora und Fauna" am Ebelsberg zeigt der Heimatgeschichtliche Arbeitskreis Ebelsbach bei einer Führung. Aus Gründen der Entwicklung der Natur findet die Veranstaltung eine Woche früher als geplant statt, also bereits am Samstag, 19. Mai.
Zu Beginn werden in Wort und Bild seltene Orchideenarten und andere faszinierende Pflanzenarten vorgestellt sowie ein Überblick über Wespenarten gegeben. Danach führen Walter Martin, Dietmar Will und Hans-Peter Beck zu verschiedenen Plätzen am Ebelsberg, um die Pflanzen vor Ort zu bestaunen. So können die interessierten Teilnehmer Nestwurz, Diptam, Helmknabenkraut und Bocksriemenzunge in der Natur betrachten.
Da die Standorte relativ weit auseinander liegen, treffen sich die Teilnehmer zur Bildung von Fahrgemeinschaften um 14 Uhr am Schützenplatz in Ebelsbach. Die Anmeldungen nimmt Walter Martin, Telefon 09522/5090, entgegen.
Eine Woche später, am Sonntag, 27. Mai, gibt es am Ebelsberg "Kies und Sekt". Wie jedes Jahr am letzten Sonntag im Mai lädt der Heimatgeschichtliche Arbeitskreis zu Führungen in der Stollenanlage "Kies" im Ebelsberg ein. Walter Martin wird über die Geschichte des Stollenbaus erzählen, Martin Fischer die Sektherstellung erklären. Beginn ist um 15 Uhr. Vorherige telefonische Anmeldung bei Walter Martin, Ruf 09522/5090, ist notwendig. red