Die Katholische Landvolkbewegung (KLB) der Erzdiözese Bamberg lädt ein zur Diözesanwallfahrt nach Flüeli vom 26. bis 29. September. Niklaus von Flüe, der Friedensheilige Europas, und seine Frau Dorothea werden von der Landvolkbewegung als Vorbild verehrt. Beide bejahten das Familienleben und die Verantwortung jedes Einzelnen für Gerechtigkeit und Frieden.

In diesem Jahr steht die Diözesanwallfahrt der KLB Bamberg im Zeichen der bundesweiten Europakampagne der Katholischen Landvolkbewegung. Dabei geht es darum, Europa dem Europapatron Niklaus von Flüe anzuvertrauen und ihn um seine Fürsprache für das gemeinsame Europa bitten.Vier Tage begibt sich die Wallfahrtsgruppe auf den Weg, um der Lebensspur von Niklaus von Flüe und Dorothea nachzuspüren. Die Heimat von Niklaus von Flüe und Dorothea in der herrlichen Bergwelt lädt Menschen ein, sich vom Alltag zu erholen, Ruhe zu finden und Gott zu begegnen.

Nähere Informationen gibt es bis 19. Juli bei der katholischen Landvolkbewegung Bamberg unter der Rufnummer 0951/502-3800 oder per E-Mail an ? klb@erzbistum-bamberg.de. Dort sich auch Anmeldungen möglich. red