Ebrach — Am Mittwoch, 3. September, findet bei Ebrach im Steigerwald die geführte Wanderung "Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach" statt. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg im Rahmen von Bayern-Tour Natur. Die Teilnahme ist für alle kostenlos.
Die Rundwanderung führt entlang der idyllischen Weiher kette im Handthalgrund. Sie lernen verschiedene Laubwaldgesellschaften kennen - vom sumpfigen Schwarzerlenwald über den Eichenwald bis hin zum Buchenwald. Warum sind alte Naturwälder wichtig, welche Arten leben hier, wo liegt der Unterschied zum Wirtschaftswald und was ist das "www" der Pilze? Fragen zum Nationalpark und zum Waldschutzgebiet "Der Hohe Buche Wald" werden beantwortet.
Treffpunkt ist um 17 Uhr am Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, bei der Verkehrsinsel zum Waldrand abbiegen. Die nur rund 2,5 km lange Wanderung ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen eventuell über kurze Steigungen geschoben werden. Dauer: zwei bis drei Stunden. Infos beim Freundeskreis Nationalpark Steigerwald telefonisch unter 09553/989042 oder 0176/20038523, per E-Mail unter info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de. red