Wiedergutmachung geglückt: Mit einem 2:1-Heimsieg revanchierte sich der ATS Kulmbach für die empfindliche 0:5-Hinspielniederlage beim TSV Mistelbach. In der Abschlusstabelle der Bezirksliga Ost belegen die Kulmbacher den fünften Platz.


Bezirksliga Oberfranken Ost

ATS Kulmbach -
TSV Mistelbach 2:1

Von Beginn an suchten die Mannschaften ihr Heil in der Offensive und erspielten sich teils hochkarätige Möglichkeiten. Jan Buchta prüfte Gästetorwart Nico Schumann mit einem Flachschuss, auf der Gegenseite verfehlte Andre Sippl das Tor mit einem Weitschuss. Dem ATS bot sich nach einem Vorstoß von Marco Konradi durch Tino Horn sowie Enis Gashi eine Doppelchance, die die Mistelbacher Defensivabteilung mit vereinten Kräften entschärfte.
Doch auch ATS-Keeper Dominic Schuberth konnte sich in der abwechslungsreichen Partie nicht über zu wenig Arbeit beschweren. Dank seiner Parade gegen Marco Weber und wegen der mangelnden Chancenverwertung der Kulmbacher - unter anderem scheiterte Konradi an der Querlatte des Gästetores - ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause.
Der zweite Durchgang begann mit einer guten Chance von Horn. Kurz darauf fiel das 1:0 durch Konradi, der sich energisch durchgesetzt hatte. Der Ausgleichstreffer durch Andre Sippl hatte einen Beigeschmack. Dem 1:1 war ein klares Foulspiel der Gäste vorausgegangen. Die Hausherren wirkten einige Minuten unsortiert, was die Mistelbacher trotz guter Möglichkeiten aber nicht bestraften.
Eine Gashi-Chance leitete dann die starke Schlussphase der Heimelf ein. Nach schöner Vorarbeit des eingewechselten Florian Böhmer agierte der ATS-Offensivspieler aus aussichtsreicher Position aber zu zögerlich. Den Gästen boten sich nun keine Möglichkeiten mehr.
Ganz anders die Kulmbacher: Achmet Topal setzte den Ball knapp am langen Eck vorbei. Topal war auch an der entscheidenden Szene maßgeblich beteiligt: Gashi verwertete sein Zuspiel zehn Minuten vor dem Abpfiff zum verdienten 2:1-Siegtreffer.
ATS Kulmbach: Schuberth - Bär (50. Böhmer), Topal, Ascherl, Aiblinger (74. Tonka), Sener, Horn, Buchta, Werther Gashi, Konradi (56. Adam).

Schiedsrichter: Waßmann (Pettstadt). - Zuschauer: 120. - Tore: 1:0 Konradi (48.), 1:1 Sippl (57.), 2:1 Gashi (80.). tg