Das Aprilwetter im Oktober bescherte der Werbegemeinschaft des Michelauer Einkaufkorbs am verkaufsoffenen Feiertag deutlich weniger Besucher als in den Vorjahren. Auf der Schlemmermeile blieben viele Plätze leer. Auch auf dem angrenzenden Markt mit den externen Fieranten hielt sich der Andrang in Grenzen.
Profitieren konnten allerdings die Ladengeschäfte. Hier herrschte größtenteils reger Betrieb und ein gesteigertes Kundeninteresse.
Dabei war rund um den Kirchplatz viel geboten. Am Nachmittag hatte die Werbegemeinschaft erstmals eine Liveband, "Y-Not", engagiert, die für beste Stimmung sorgte. Die Kinder kamen auf den beiden Hüpfburgen auf ihre Kosten oder drehten im ratternden Würmchenzug ihre Runden. Für die Erwachsenen gab es derweil im Fahrzeugpark einiges zu sehen.
Bei einem Preisausschreiben konnten Einkaufsgutscheine gewonnen werden. kag