In der Sitzung des Gemeinderates Kirchehrenbach trug Bürgermeisterin Anja Gebhardt (SPD) vor, dass der Musikverein einen Zuschuss beantragt habe. Allerdings sei nicht die Höhe angegeben, sondern eine Auflistung der Leistungen des Vereins.

Der Musikverein habe bereits eine Zuwendung wegen seiner Jugendförderung erhalten. Michael Knörlein (CSU) meinte, dass er sich sehr für die Förderung der Jugend einsetze, dass dieser Fall jedoch vorberaten werden solle. Der Sozialausschuss wird sich nun des Themas annehmen.

Weiter informierte die Bürgermeisterin, dass am 16. Dezember die Seniorenweihnacht stattfindet und dass der Vitalitätscheck mit etwa 38 000 Euro gefördert wurde. Das Geld geht auf das Konto der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) "Fränkische Schweiz aktiv".

Siegfried Adami (SPD) hat Sorge, weil das Grundwasser so niedrig wie seit 1997 nicht mehr ist. Er bat die Bürgermeisterin, beim Wasserwirtschaftsamt nachzufragen, wie lange es noch dauere, bis es wieder steigt. cs