Das Steigerwald-Zentrum lädt am Sonntag, 22. September, zu der Radtour "Tour de Forst - mit Fahrrad und Förster in den Wald" ein. Auf der etwa 20 Kilometer langen Radrunde erfahren die Teilnehmer einiges über den Wald, seine Besiedlung und dessen Nutzung. Die Stollburg, das Magdalenenkloster oder etwa das steinerne Kreuz - die Teilnehmer begeben sich auf Spurensuche zu Geschichte, Mythen und Sagen. Was sind Schaufelbuchen, was hat es mit den Namen von Waldabteilungen auf sich, und was macht der Biber im Handthalgrund? Die kleine Radrunde durch den Steigerwald verläuft überwiegend auf befestigten Forstwegen. Auch wenn einige moderate Steigungen zu bewältigen sind, ist die Strecke problemlos mit traditionellen Fahrrädern ohne E-Antrieb zu schaffen. Die Tour dauert etwa zweieinhalb Stunden. Treffpunkt ist auf der Terrasse des Steigerwald-Zentrums. Wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, Fahrradhelm und Trinkflasche sind nötig. Anmeldung ist unter der Rufnummer 09382/319980 möglich. red