Am Faschingssonntag, 23. Februar, ist es in Gräfendorf wieder soweit. Der traditionelle Faschingszug startet um 13.1 Uhr. Die Fußgruppen und Wagen stellen sich ab 12.15 Uhr bis spätestens 13 Uhr im Flurweg am Bahnhof auf. Mitmachen kann laut Organisator, das Gräfendorfer GaudiTeam "Downunder" , jeder der Lust hat und gute Laune mitbringt. Faschingswagen und Fußgruppen müssen bis Freitag, 14. Februar, angemeldet werden (telefonisch bitte erst ab 18 Uhr unter Tel.: 0176/22868057 oder per Email an johannes_schmelz@web.de).

Der Faschingszug führt auf der Hauptstraße durchs Dorf und endet an der Turnhalle der Verbandsschule. Nach dem Zug geht die Party weiter in den Vereinsheimen, in der Gaststätte "Zum Schiff", in dem Café von Bäcker Sorrentino, beim Kinderfasching in der Turnhalle oder im großen Partyzelt auf dem Schulhof. Es wird schon jetzt darauf hingewiesen, dass wieder verstärkte Polizeikontrollen und eine Einlasskontrolle zum Partyzelt durchgeführt werden. Die Polizei wird u.a. jeden kontrollieren, der PET-Flaschen mitführt und noch nicht volljährig ist. Jeder sollte daher seinen Personalausweis mitbringen, um der Polizei die Arbeit zu erleichtern. Desweiteren wird es ab 12 Uhr im Dorfladen und rund um den Dorfplatz Verpflegung geben. Bestellungen für Gruppen nimmt "Unser Lädle" unter Tel. 09357/598 14 74 entgegen. Zudem werden auch bei der Aufstellung im Flurweg Bratwürste und Getränke angeboten. red