Zu den Höhepunkten des Kirchenjahres in Vierzehnheiligen gehört das Fest der Heiligen 14 Nothelfer, das am Sonntag in der Wallfahrtsbasilika gefeiert wurde. Weihbischof Herwig Gössl erinnerte in seiner Predigt daran, dass 13 der 14 Nothelfer Märtyrer sind, die für ihren Glauben an Jesus Christus ihr Leben hingegeben hätten. Bis zum heutigen Tag laute ihre Botschaft: Das Wichtigste überhaupt ist die Verbundenheit mit Gott. Das Vertrauen auf seine Hilfe habe man diesen Menschen nicht nehmen können. Der Kirchenchor und das Orchester der Pfarrei St. Thomas aus Trockau beeindruckten mit der Orgelsolomesse und Regina coeli von Mozart. Bei der Prozession, begleitet von den Ansbachtaler Musikanten aus Roth, trugen Jugendliche und Erwachsene aus Grundfeld und Wolfsdorf die Figuren der 14 Nothelfer. gkle