Stockheim — In einem großen Kreis von Verwandten und Bekannten hat Eleonore Steger aus Stockheim ihren 80. Geburtstag gefeiert.
Die Jubilarin, eine geborene Renk, erblickte in der Bergwerksgemeinde das Licht der Welt. In die dörfliche Gemeinschaft ist sie hervorragend integriert, denn seit Jahrzehnten hält sie dem Katholischen Frauenbund sowie dem Rosenkranzverein die Treue. 1958 heiratete sie Roland Steger. Aus der Ehe gingen die Kinder Renald, Heidrun und Dietmar hervor. Zum Familienverbund zählen außerdem die Enkel Elena, Mirja, Leonhard und Benedikt.


Mode war immer ihr Thema

Im Jahre 1953 erlernte die Jubilarin den Beruf einer Damenschneiderin. 1965 änderte sich die Situation dann allerdings grundlegend, denn ihr Mann Roland eröffnete in Stockheim ein Fliesenlegerfachgeschäft, das von Sohn Renald weitergeführt wird. Eleonore Steger war nun für das Büro zuständig und gab ihren erlernten Beruf auf. Am Ehrentag herrschte Hochbetrieb im Hause Steger. Der farbenfrohe und abwechslungsreich gestaltete Garten bot für das Fest eine prächtige Kulisse. Die Glück- und Segenswünsche der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Rainer Detsch (Freie Wähler), für die katholische Kirchengemeinde St. Wolfgang gratulierte Pfarrer Hans-Michael Dinkel. Die Vorstandsmitglieder des Katholischen Frauenbundes dankten dem Geburtstagskind für seine Treue.