Die Polizeiinspektion Stadtsteinach bekommt einen neuen Chef. Polizeihauptkommissar Georg Löffler wird die Leitung mit Wirkung vom 1. Oktober übernehmen. Der gebürtige Hirschfelder, Gemeinde Steinbach am Wald, löst Horst Nölkel ab, der in den Ruhestand geht.

Polizeipräsident Alfons Schieder hieß im Beisein zahlreicher, geladener Gäste aus Politik, Justiz und weiteren Behörden den neuen Inspektionsleiter, der vom Polizeipräsidium Oberfranken nach Stadtsteinach wechselt, herzlich willkommen. Er würdigte zugleich die Verdienste von Horst Nölkel.

Erfreulich für die Stadt war die Zusage Schieders, dass am Bestand der Polizeiinspektion Stadtsteinach nicht gerüttelt wird. Der Präsident stellte die hohe Aufklärungsquote der Inspektion heraus, die mit 72,5 Prozent weit über dem Durchschnitt in Bayern liege.

Georg Löffler begann seine Ausbildung 1981 in Eichstätt. "Nachdem er das dreijährige Studium an der Fachhochschule der Polizei abgeschlossen hatte, trat er seinen Dienst zunächst als stellvertretender, später als hauptamtlicher Zugführer bei der Bereitschaftspolizei Nürnberg an", sagte Schieder. 1986 sei Löffler als Dienstgruppenleiter zur Verkehrspolizei Hof und damit zurück nach Oberfranken gekommen.

"Nachdem Georg Löffler mehrere Jahre in verschiedenen Positionen im Polizeipräsidium Oberfranken eingesetzt war, wird er nun ab Oktober auf dem Chefsessel der Stadtsteinacher Polizeiinspektion Platz nehmen", fuhr der Präsident fort.

Nach fünf Jahren als Chef in Stadtsteinach wird Horst Nölkel Ende September in den wohlverdienten Ruhestand wechseln.

Annähernd 35 Beschäftigte sorgen derzeit für die Sicherheit von gut 29 000 Einwohnern in 16 Kommunen im östlichen Landkreis Kulmbach.

Bürgermeister Roland Wolfrum (SPD) gratulierte auch für die mit anwesenden Kollegen und für die Landtagsabgeordnete Inge Aures (SPD). Er nahm auch gleich auf eine Aussage von Polizeipräsident Alfons Schieder Bezug: "Unsere Polizeiinspektion ist ein Teil der oberfränkischen Sicherheitsarchitektur. Der Erhalt ist für uns alle eminent wichtig. Ich hoffe, dass dies auch in höher zu entscheidenden Gremien so gesehen wird."

Wolfrum sprach von einer guten Zusammenarbeit zwischen dem Rathaus und der Dienststelle Stadtsteinach und würdigte die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Inspektionsleiter Horst Nölkel: "Sie waren ein ehrlicher und offener Ansprechpartner in allen Belangen. Unser Absprachen hatten Hand und Fuß." Dem neuen Polizeichef Georg Löffler wünschte das Stadtoberhaupt einen guten Start: "Sie übernehmen eine gut bestellte Inspektion."

Landrat Klaus Peter Söllner (FW) dankte dem Polizeipräsidenten für die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und für die Feststellung, dass die Polizeiinspektion Stadtsteinach Zukunft hat: "Das ist für uns eine ganz wichtige Nachricht. Wir sind Ihnen sehr dankbar für die klare und unmissverständlíche Aussage."

"Unaufgeregt, mit klarem Blick"

Schließlich hieß Söllner den neuen Polizeichef Georg Löffler herzlich willkommen und dankte dem scheidenden Inspektionsleiter Horst Nölkel für eine stets überzeugende Arbeit: "Unaufgeregt sind Sie an die Dinge herangegangen, mit klarem Blick und Überzeugung. Sie waren uns im Landratsamt stets ein verlässlicher und ein zielorientierter Partner."

Weitere Grußworte sprachen Leitender Oberstaatsanwalt Martin Dippold und Jürgen Köhnlein für die Mitarbeitervertretung. Die Schlussworte sprachen Horst Nölkel und Georg Löffler. Der Festakt in der Steinachtalhalle wurde von Musikern der Polizei Bayreuth umrahmt. Werner Reißaus