Das "In der Heimat wohnen"-Quartiersmanagement informiert in einer Veranstaltungsreihe über "Miteinander wohnen, miteinander leben". Katja Brade und Nadja Motschmann, Quartiersmanagerinnen in Bad Staffelstein, laden zu einer Möglichkeit der Begegnung ein.

Jeden Mittwoch findet im "In der Heimat wohnen"-Nachbarschaftstreff um 15 Uhr eine offene Kaffeerunde statt. Einmal im Monat steht das Café unter einem thematischen Motto. Bei diesen Nachmittagen geht es um kleine Impulse. Sie sollen dazu dienen, das Miteinander in der Nachbarschaft zu beleben, zu fördern und zu stärken.

Der Termin für das nächste Mottocafé ist der 29. August ab 15 Uhr im Nachbarschaftstreff, Viktor-von-Scheffel-Straße 10. Titel im August ist "Café Mucke". Hier wird in gemütlicher Runde der Plattenspieler wieder hervorgeholt und alte Lieder wieder zum Leben erweckt. Jeder kann gerne alte Platten mitbringen. Dieses Mikroprojekt von und für Nachbarn soll alle Senioren zu einem Miteinander einladen.

Weitere Informationen gibt es auch beim Quartiersmanagement unter der Telefonnummer 09573/3302780. Dieses ist erreichbar am Montag 10 bis 13 Uhr; Dienstag 10 bis 13 Uhr; Mittwoch 14 bis 17 Uhr; Donnertag 13 bis 15 Uhr und nach Vereinbarung. Rat gibt es zu Themen wie Vorsorge und Fragen im Alter. red