Während einer Verkehrskontrolle im Bereich der Wunderburg am Mittwochmittag nahmen die Beamten bei einem 54-jährigen Autofahrer starken Alkoholgeruch wahr. Bei einem anschließenden Test brachte es der Autofahrer auf 2,12 Promille, weshalb eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins unumgänglich waren.