Eine 38-jährige Autofahrerin ist am Dienstagabend kurz nach 22 Uhr in der Pödeldorfer Straße mit ihrem VW so über eine Verkehrsinsel gefahren, dass ein Verkehrsschild aus der Verankerung gerissen wurde. Bei der Unfallaufnahme führten die Polizeibeamten bei der Verursacherin einen Alkoholtest durch, der eine Atemalkoholkonzentration von umgerechnet 1,56 Promille ergab. Eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge. An Pkw und Verkehrsschild entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 3500 Euro.