Ein sogenanntes P-Seminar als Teil der gymnasialen Oberstufe kann in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung für Schüler sein. 22 Schüler vom Albertinum haben sich jetzt im Fach Sport für eine Tour im Bayerischen Wald entschieden: An vier Tagen im Oktober sollen 13 Gipfel bezwungen werden; die Laufstrecke beträgt 60 Kilometer bei 1450 Höhenmetern. Die Planungen für die Tour haben bereits im September 2018 begonnen. Bei wöchentlichen Treffen geht es ums Festlegen der genauen Route, das Buchen der Unterkünfte oder auch die Suche nach Sponsoren. Hinzu kommen Trainingseinheiten, um sich auch körperlich auf Trab zu bringen. Weil das Seminar nicht genug Platz für alle interessierten Schüler bot, entstand parallel ein Kunst-P-Seminar, dessen Teilnehmer die Wanderung dokumentieren.

Und was soll das ganze Seminar bringen? "Wir erhoffen uns davon die Stärkung des Teamgeistes sowie der körperlichen Leistungsfähigkeit und Gesundheit", erklären die Schüler. Übrigens: Wer die Fortschritte der Schüler verfolgen möchte, kann ihnen auf Instagram und Facebook unter @projekt13000 folgen. ct