Die in Afrika lebende deutsch-iranische Kinderbuchautorin Nasrin Siege soll bei der langen Einkaufsnacht am Freitag, 6. Juli , anlässlich des Afrika-Festivals ein besonderes Gewicht im Weltladen Forchheim bekommen. Nasrin Siege engagiert sich seit 1994 mit ihrem Mann, der Entwicklungshelfer ist, in Kinderhilfsprojekten in Tansania, Sambia, Madagaskar und Äthiopien. Sie ist außerdem im Verein "Hilfe für Afrika" tätig. Ab 18 bis 22 Uhr wird im Weltladen aus ihren Büchern vorgelesen. Das ehrenamtliche Team des Weltladens freut sich über einen Besuch in der Wiesentstraße 3 in Forchheim. red