In der Stadt Coburg stieg laut Angaben der Agentur für Arbeit die Zahl der Arbeitslosen im Juli um 52 (+4,9 Prozent) auf 1115. Im Juli kommt es regelmäßig zu vermehrten Arbeitslosmeldungen junger Menschen, die nach Abschluss der Berufsausbildung nicht übernommen wurden oder von der Schule abgingen. Die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren erhöhte sich daher im letzten Monat um 20 auf 142. Die Arbeitslosenquote betrug 5,0 Prozent (Vorjahr 5,1 Prozent).
Die Arbeitslosenzahl ist in den letzten zwölf Monaten um 45 Arbeitssuchende (-3,9 Prozent) gesunken. Im abgelaufenen Monat meldeten die Arbeitgeber aus dem Stadtgebiet dem Arbeitgeberservice 230 Stellen. Im Bestand sind 776 Arbeitsplatzangebote.


Landkreis Coburg

Im Coburger Land erhöhte sich die Zahl der Arbeitslosen im vergangenen Monat um 59 auf 1487. Die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren erhöhte sich im Landkreis im Juli deutlich um 50 auf 186. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,1 Prozentpunkte auf 3,0 Prozent. Der Arbeitgeberservice konnte 332 Stellenangebote aus dem Landkreis entgegennehmen und hat derzeit 1066 Angebote im Bestand. red